Jahreswallfahrt nach Einsiedeln

Das internationale katholische Hilfswerk KIRCHE IN NOT hat am Sonntag,
22. Mai 2016, zur traditionellen Wallfahrt eingeladen.
Hauptzelebrant in der Hl. Messe um 12.15 Uhr in der Klosterkirche war Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. Am Nachmittag fand mit der Teilnahme des Kardinals um 15.30 Uhr in Kongresszentrum "Zwei Raben" in Einsiedeln ein Podium zum Thema „Unsere Pflichten gegenüber den Flüchtlingen“ statt. 

"Religion ist Privatsache geworden. Darum fürchten wir den Islam" Bericht von Kath.ch, Jacques Berset

Bericht zur Wallfahrt von Jacques Berset auf cath.ch (Französisch)

YouTube-Video vom Wallfahrts-Podium (4'54 Min.)

Podium: "Unsere Pflichten gegenüber Flüchtlingen"

Im Kultur- und Kongresszentrum ZWEI RABEN fand am Sonntag, 22. Mai 2016, ein Podium um 15.30 Uhr mit dem Thema „Unsere Pflichten gegenüber den Flüchtlingen“ statt. An der Diskussion nahmen Kardinal Kurt Koch, Frau Saïda Keller-Messahli und Roberto Simona teil. Durch das Gespräch führt Giuseppe Gracia. Die Veranstaltung wurde von KIRCHE IN NOT organisiert.

Religion ist Privatsache geworden, darum fürchten wir den Islam, von Jacques Berset, kath.ch