«Kirche in Not (ACN)» Schweiz/Liechtenstein

Hier ist das Werk seit 1966 vertreten. 1987 wurde es nach Art. 60ff. ZGB in einen Verein umgewandelt. Per 1. Dezember 2011 ist das Internationale katholische Hilfswerk «Kirche in Not (ACN)» von Papst Benedikt XVI. zu einer Stiftung päpstlichen Rechts erhoben worden.

Seit 2002 besteht eine Filiale für die Lateinische Schweiz in Freiburg (FR).

Das Werk ist unabhängig und seine Tätigkeit ist ausschliesslich privat finanziert. Das Hilfswerk wird von der Schweizer Bischofskonferenz für Spenden empfohlen.


Hauptsitz

Geschäftsführer Herr Jan Probst
KIRCHE IN NOT-Ostpriesterhilfe
Cysatstrasse 6
CH-6004 Luzern
Telefon 041 410 46 70
Fax 041 410 31 70
E-Mail

Antenne für die lateinische Schweiz

Aide à l’Église en Détresse (ACN)

Aiuto alla Chiesa che Soffre (ACN)

Bd de Pérolles 38
CH-1700 Fribourg

Téléphone 026 422 31 60

Aide à l'Eglise en détresse
Aiuto alla Chiesa che soffre

 

Vorstand

An der Vorstandssitzung vom Mittwoch, 29. März 2017 wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Der Vorstand von "Kirche in Not" Schweiz setzt sich wie folgt zusammen: