Bevor ich mich zur Ruh begeb

Bevor ich mich zur Ruh begeb, zu dir, o Gott, mein Herz ich heb’ und sage Dank für jede Gabe, die ich von dir empfangen habe. Und hab’ ich heut missfallen dir, so bitt’ ich dich, verzeih es mir! Dann schliess’ ich froh die Augen zu, es wacht ein Engel wenn ich ruh’. Maria, liebste Mutter mein, lass mich dir empfohlen sein. Dein Kreuz, o Jesu, schütze mich vor allem Bösen gnädiglich. In deine Wunden schliess mich ein, dann schlaf’ ich sicher, keusch und rein. Amen

Bevor ich mich zur Ruh begeb_339