WEIHNACHTEN FÜR FLÜCHTLINGSKINDER

Ein Lager in Ankawa ist verwandelt in eine Geschenkwerkstatt!
Das päpstliche Hilfswerk "Kirche in Not (ACN)" setzt sich dafür ein, dass die irakischen Kinder aus der Ninive-Ebene diese Weihnachten nicht auf ein Geschenk verzichten müssen.
Im irakischen Erbil packen freiwillige Helfer 15 000 Weihnachtspakete für Flüchtlingskinder. Darin enthalten sind Jacken, Schals, religiöse Kinderbücher und Süßigkeiten. „Wir wollen den Kindern und ihren Familien zeigen, dass jemand an sie denkt“, sagt eine Ordensschwester. Bitte helfen auch Sie mit Ihrer Spende.

Ein „Bethlehem“ für irakische Christen

Internationales Hilfswerk ACN startet Adventskampagne: „Zurück zu den Wurzeln“ 
Der Advent ist die „Zeit des Erwartens“. Für Tausende irakischer Christen hat sich die Wartezeit nach ihrer Vertreibung durch die Terrororganisation IS auf unbestimmte Zeit ausgedehnt. Seit 2014 mussten viele von ihnen ihre Wohnorte verlassen. Sie wollen wieder zurück in die Orte, wo ihre Vorfahren seit dem Beginn des Christentums lebten. Doch ihre Häuser wurden nach der Vertreibung zerstört, beschädigt und ausgeplündert. Das internationale päpstliche Hilfswerk Aid to the Church in Need (ACN) bringt christliche Flüchtlinge wieder in ihre Heimat zurück.